Ordensanträge des Karneval-Verband Kurhessen e.V.

 Der Verdienstorden

 

Verleihungsordnung für den Verdienstorden

des

Karneval-Verband Kurhessen e.V.

  1. Der Karneval-Verband Kurhessen (KVK) verleiht jährlich an besonders verdiente Mitglieder und Förderer des Karnevals den Verdienstorden. Eine Antragstellung ist nur für Personen möglich, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
  2. Karnevalsgesellschaften, die dem Verband KVK angehören, können bis zu drei verdiente Mitglieder, die mindestens fünf Jahre Mitglied der Gesellschaft sind, sowie Förderer zur Verleihung des Verdienstordens dem KVK namentlich vorschlagen. Allerdings können die im Vorjahr nicht beantragten Verdienstorden und bzw. oder die im Folgejahr nicht beantragten Verdienstorden mit verliehen werden.
  3. Das Präsidium des KVK kann darüber hinaus von sich aus Ordensverleihungen an Förderer des Verbandes vornehmen.
  4. Die Ordensverleihung erfolgt anlässlich des KVK-Ordensfestes durch das Präsidium des KVK.
  5. Termin: Bis zum 15. September eines jeden Jahres ist das Antragsformular vollständig ausgefüllt beim Ordensausschuss einzureichen. Später eingehende Anträge werden als Anträge für das Ordensfest des nächsten Jahres behandelt. Soll aus besonderen Gründen die Verleihung noch auf dem folgenden Ordensfest erfolgen, so erhöhen sich die Kosten für Orden und Urkunde um 50% des üblichen Betrages.
  6. Kosten: Die Kosten für Orden und Urkunde sind im Voraus zu zahlen.
  7. Für den Verdienstorden wird beim KVK ein Ordensregister geführt.
  8. Mit der Speicherung, Übermittlung und Verarbeitung der Daten für Vereinszwecke gemäß des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erklärt sich die antragstellende Gesellschaft einverstanden. Die betreffende Gesellschaft hat jederzeit die Möglichkeit, vom KVK Auskunft über diese Daten zu erhalten. Die Daten werden nach dem Austritt aus dem Verband archiviert.

 

 

Der Karlsorden


Verleihungsordnung für den Karlsorden

des

Karneval-Verband Kurhessen e.V.

 

1.

Das Präsidium des KVK hat die Stiftung eines großen Verdienstordens beschlossen. Er soll die Bezeichnung "Karlsorden“ tragen.

2.

Der Karlsorden des KVK wird unter nachstehenden Voraussetzungen verliehen:

 

a)

Für langjährige und/oder herausragende und/oder aktive Tätigkeit in einem Mitgliedsverein des KVK.

 

b)

Eine Antragstellung ist nur für Personen möglich, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 

c)

Jeder Mitgliedsverein des KVK kann grundsätzlich jährlich nur einen Orden beantragen. Allerdings kann der im Vorjahr nicht beantragte Karlsorden und bzw. oder der im Folgejahr nicht beantragte Karlsorden mit verliehen werden.

 

d)

Die Verleihung des Karlsordens erfolgt frühestens fünf Jahre nach der Verleihung des Verdienstordens durch die gleiche Gesellschaft oder nach mindestens elfjähriger Zugehörigkeit zu ein und derselben Karnevalsgesellschaft.

 

e)

Für Ordensträgerinnen der silbernen Damenbrosche gilt, als Voraussetzung zur Verleihung des Karlsordens, dass elf Jahre zwischen den Verleihungen liegen. Ebenso zwischen der Verleihung der goldenen Damenbrosche und der Verleihung des Karlsordens.

 

f)

Des Weiteren kann der Karlsorden auf Vorschlag des Präsidiums des KVK für besondere Verdienste um die Belange des KVK verliehen werden.

 

g)

Gleichzeitig mit dem Antrag sind die Kosten des Ordens, des Etuis und der Verleihungsurkunde zu zahlen.

3.

Anträge auf Verleihung des Karlsordens sind vom Antragsteller mit ausreichender Begründung bis spätestens 15. September eines jeden Jahres an das geschäftsführende Präsidium des KVK zu richten. Später eingehende Anträge werden als Anträge für die übernächste Karnevalsession behandelt. Soll aus besonderen Gründen die Verleihung noch in der folgenden Session erfolgen, so erhöhen sich die Kosten für Orden, Etui und Urkunde um 50% des üblichen Betrages.

4.

Die Verleihung des Karlsordens mit Urkunde erfolgt durch das Präsidium des KVK, in der Regel anlässlich einer Veranstaltung des antragstellenden Vereins.

5.

Für den Karlsorden wird ein Ordensbuch beim KVK angelegt, in welchem die Namen der OrdensträgerInnen in numerischer Reihenfolge eingetragen werden.

6.

Mit der Speicherung, Übermittlung und Verarbeitung der Daten für Vereinszwecke gemäß des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erklärt sich die antragstellende Gesellschaft einverstanden. Die betreffende Gesellschaft hat jederzeit die Möglichkeit, vom KVK Auskunft über diese Daten zu erhalten. Die Daten werden nach dem Austritt aus dem Verband archiviert.

 


Die Damenbrosche in Silber und Gold

 

Verleihungsordnung für die "Damenbrosche - Silber oder Gold“

des

Karneval-Verband Kurhessen e.V.

  

1.

Das Präsidium des KVK verleiht Damenbroschen in Silber und in Gold.

2.

Die Damenbroschen des KVK werden unter nachstehenden Voraussetzungen verliehen:

 

a)

Für langjährige und/oder herausragende und/oder aktive Tätigkeit in einem Mitgliedsverein des KVK.

 

b)

Eine Antragstellung ist nur für Personen möglich, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 

c)

Jeder Mitgliedsverein des KVK kann grundsätzlich jährlich jeweils nur eine silberne und eine goldene Damenbrosche beantragen. Allerdings kann die im Vorjahr nicht beantragte Brosche und bzw. oder die im Folgejahr nicht beantragte Brosche mit verliehen werden.

 

d)

Die Verleihung der Damenbrosche in Silber erfolgt frühestens fünf Jahre nach der Verleihung des Verdienstordens durch die gleiche Gesellschaft oder nach mindestens elfjähriger Zugehörigkeit zu ein und derselben Karnevalsgesellschaft.

 

e)

Die Verleihung der Damenbrosche in Silber erfolgt frühestens fünf Jahre nach der Verleihung des Verdienstordens durch die gleiche Gesellschaft oder nach mindestens elfjähriger Zugehörigkeit zu ein und derselben Karnevalsgesellschaft.

 

f)

Für die Verleihung der goldenen Damenbrosche ist die Verleihung der silbernen Voraussetzung. Des Weiteren müssen zwischen der Verleihung der silbernen und der Verleihung der goldenen Damenbrosche mindestens elf Jahre liegen.

 

g)

Des Weiteren kann die Damenbrosche in Silber oder in Gold auf Vorschlag des Präsidiums des KVK für besondere Verdienste um die Belange des KVK verliehen werden.

 

h)

Gleichzeitig mit dem Antrag sind die Kosten der Brosche, des Etuis und der Verleihungsurkunde zu zahlen

3.

Anträge auf Verleihung der Damenbroschen sind vom Antragsteller mit ausreichender Begründung bis spätestens 15. September eines jeden Jahres an den Ordensausschuss des KVK zu richten. Später eingehende Anträge werden als Anträge für die übernächste Karnevalsession behandelt. Soll aus besonderen Gründen die Verleihung noch in der folgenden Session erfolgen, so erhöhen sich die Kosten für Brosche, Etui und Urkunde um 50% des üblichen Betrages.

4.

Die Verleihung der Damenbroschen mit Urkunde erfolgt durch das Präsidium des KVK, in der Regel anlässlich einer Veranstaltung des antragstellenden Vereins.

5.

Für die Damenbroschen werden Ordensbücher beim KVK angelegt, in denen die Namen der ausgezeichneten Damen - getrennt nach silberner und goldener Brosche - in numerischer Reihenfolge eingetragen werden.

6.

Mit der Speicherung, Übermittlung und Verarbeitung der Daten für Vereinszwecke gemäß des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erklärt sich die antragstellende Gesellschaft einverstanden. Die betreffende Gesellschaft hat jederzeit die Möglichkeit vom KVK Auskunft über diese Daten zu

erhalten. Die Daten werden nach dem Austritt aus dem Verband archiviert.

 

 

Der Kurhessenorden

 

Verleihungsordnung für den "Kurhessenorden"

des

Karneval-Verband Kurhessen e.V.

 

1.

Das Präsidium des KVK hat die Stiftung eines weiteren großen Verdienstordens beschlossen. Er trägt die Bezeichnung "Kurhessenorden".

2.

Der Kurhessenorden des KVK wird unter nachstehenden Voraussetzungen verliehen:

 

a)

Für langjährige und/oder herausragende und/oder aktive Tätigkeit in einem Mitgliedsverein des KVK.

 

b)

Jeder Mitgliedsverein des KVK kann grundsätzlich jährlich nur einen Orden beantragen. Allerdings kann der im Vorjahr nicht beantragte Kurhessenorden und bzw. oder der im Folgejahr nicht beantragte Kurhessenorden mit verliehen werden.

 

c)

Gleichzeitig mit dem Antrag sind die Kosten des Ordens, des Etuis und der Verleihungsurkunde zu zahlen.

 

d)

Für die Verleihung des Kurhessenordens ist die Verleihung des Karlsordens Voraussetzung. Des Weiteren müssen zwischen der Verleihung des Karlsordens
und der Verleihung des Kurhessenordens mindestens elf Jahre liegen.

 

e)

Des Weiteren kann der Kurhessenorden auf Vorschlag des Präsidiums des KVK für besondere Verdienste um die Belange des KVK verliehen werden.

3.

Anträge auf Verleihung des Kurhessenordens sind vom Antragsteller mit ausreichender Begründung bis spätestens 15.09. eines jeden Jahres an den Ordensausschuss des KVK zu richten.
Später eingehende Anträge werden als Anträge für die übernächste Karnevalsession
behandelt.
Soll aus besonderen Gründen die Verleihung noch in der folgenden Session erfolgen,
so erhöhen sich die Kosten für Orden, Etui und Urkunde um 50% des üblichen Betrages.

4.

Die Verleihung des Kurhessenordens mit Urkunde erfolgt durch das Präsidium des KVK,
in der Regel anlässlich einer Veranstaltung des antragstellenden Vereins.

5.

Für den Kurhessenorden wird ein Ordensbuch beim KVK angelegt, in welchem die Namen der OrdensträgerInnen in numerischer Reihenfolge eingetragen werden.

6.

Mit der Speicherung, Übermittlung und Berarbeitung der Daten für Vereinszwecke

gemäß des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) erklärt sich die antragstellende Gesellschaft einverstanden. Die betreffende Gesellschaft hat jederzeit die Möglichkeit, vom KVK Auskunft über diese Daten zu erhalten. Die Daten werden nach dem Austritt aus dem Verband archiviert.

Ordensanträge des Bund Deutscher Karneval e.V.

 

 

Beim Bund Deutscher Karneval e.V. können verschiedene Verdienstorden beantragt werden. Die Antragstellung erfolgt ab dem 01. Juli 2017 nur noch über ein freigeschaltetes Onlineportal möglich.

 

Darüber hinaus hat der Bund Deutscher Karneval e.V. in 2018 Neuregelungen für die Verleihung der Verdienstorden beschlossen.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem unten aufgeführten PDF-Dokument.

 

Mitgliederversammlung

Siehe auch unter Aktuell

 

Termine 2020/2021

 

Die Turniertermine

2020/2021 wurden vom

BDK abgesagt.

 

 

Dezember 2020
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
kvkurhessen- page4 [-cartcount]